THROUGH DARKNESS

COMEBACK

IM GEGENLICHT

Ein erfolgreicher Sänger erblindet. In der auf Perfektion ausgerichteten Opernwelt ist kein Platz mehr für ihn. Doch in der Krise entdeckt er seine Gabe, Menschen zu berühren und beginnt den Kampf um sein Comeback.

Auf einer Reise zu den Kulturstätten Europas, die Erinnerungen schaffen soll für die Zeit im Dunkel, reift ein Plan…

COMEBACK IM GEGENLICHT ist ein Stück über die Oper und das Leben, nach einer wahren Geschichte. Es verbindet wunderbare Musik mit einer Erzählung über die Suche nach dem, was im Leben wirklich zählt.

Emotionale Höhepunkte der Oper, die direkte Wirkung des Schauspiels, faszinierende Klänge und die visuelle Kraft des Kinos verschmelzen zu einer neuen Art von Musik-Theater.

Mit THROUGH DARKNESS beginnt ein neues Genre:

Theater für alle Sinne.

Story

Trailer

 

Multimedia-Konzept

Wir verbinden Schauspiel und Konzert mit der Erzähltechnik und Bildgewalt des modernen Kinos. Wir pressen mehr Erleben in die gegebene Zeit.

Die Musik ist größtenteils Klassik, aber gestrafft und klanglich in neuem Gewand. Dem üblichen Orchester mit unpersönlich vielen, oft passiv wirkenden Musikern stellen wir ein kleines Solistenensemble entgegen. Jede musikalische Linie wird bei uns auch sichtbar zur persönlichen Aussage eines Künstlers.

Die Farben unserer Klangpalette reichen von der Tango-Sehnsucht des Bandoneons über romantische Streicher und virtuoses Klavier bis hin zur entfesselten Gewalt des Tutti mit Gitarre und Bass.

Schon bei der musikalischen Bearbeitung planen wir die Mikrofone ein. Dies gibt unseren Sängern die Freiheit, ehrlich zu gestalten und sich vom theatralischen Opern-Klischee zu lösen: sie können ihren Ausdrucksbereich gerade im Leisen, halb Gesprochenen, Geflüsterten, Geseufzten weit über das in klassischem Gesang übliche Maß ausdehnen. Aber sie bleiben Opernsänger und können auch richtig aufdrehen…

Durch computergeneriertes Sounddesign machen wir Räume hörbar und integrieren Geräusche und Klänge aus der Welt unserer Erzählung. So durchbrechen wir die Mauer zwischen Zuhören und Miterleben.

Zusätzlich zur Musik und zum Live-Schauspiel treiben eingespielte Texte die Handlung voran und setzen den Zuschauer ins Zentrum des Geschehens. Die Geschichte löst sich von der Bühne und wandert in die Imagination des Publikums.

Was passiert mit unserer Vorstellung von klassischem Konzert, wenn z.B. die anpeitschende Wirkung eines Beethoven-Scherzos durch das Video einer Action-Sequenz noch weiter gesteigert wird? Die Musik live gespielt, man hört den Atem, spürt die Anspannung der Musiker. Dazu eine visuelle Kaskade wie im Kino – dieses Erlebnis sprengt jede Erwartung!

Keine rechteckige Leinwand! Im Zentrum der Bühne sind die Musiker, eingerahmt von einem dreidimensionalen Bühnenaufbau aus Projektionsflächen. Wir projizieren thematisch motiviert auf wechselnde Abschnitte dieses Aufbaus.

THROUGH DARKNESS – COMEBACK IM GEGENLICHT überrascht, verblüfft und beflügelt die Fantasie.

Text und Musik – Fabian Dobler
Multimedia – Stephan Boehme

Douglas Yates – Gesang
Antje Steen – Bandoneon
(NN – Schauspiel)
Ensemble [OPERASSION]

Klangwelt

einige Beispiele

Massenet: Ouvertüre Werther
in der Fassung von [OPERASSION]

Verdi: Arie des Rigoletto
in der Fassung von [OPERASSION]

Spiritual: My Lord, what a morning
in der Fassung von [OPERASSION]

Wahre Geschichte

THROUGH DARKNESS – COMEBACK IM GEGENLICHT ist ein Multimedia-Musiktheaterstück, eine stringente und komplexe fiktive Erzählung von großer Dynamik. Weit entfernt von üblichen Künstlerbiographien oder gar Behinderten-Stücken.

Aber es gibt einen wahren Kern: die Geschichte unseres Hauptdarstellers DOUGLAS YATES.

Lesen Sie hier seinen Bericht!

In Planung für 2018/19

Termine

Konzertdirektion Landgraf
+49 (0)7651 – 207 60
terminierung@landgraf.de

Kontakt

Fabian Dobler
+49 (0)171 – 28 32 530
dobler@operassion.de

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Fabian Dobler
Scheideholzweg 65e
21149 Hamburg

Bilder / Videos: Stephan Boehme